«

»

Leon Sachs

leon-sachs-portraitLeon Sachs heißt mit bürgerlichem Namen Marc Leon Merten. Er wurde 1982 in Köln geboren und lebt heute wieder in seiner Heimatstadt. Von 2001 bis 2015 lebte der Journalist und Autor in der Schweiz und Frankreich, in München, Frankfurt und Darmstadt und später für ein Jahr in Durham/England.

In dieser Zeit studierte er Medienwissenschaften und Journalistik, arbeitete als PR-Berater und später als Sportreporter, ging dann aber noch einmal an die Universität zurück. In Durham studierte er Religion und Theologie und schloss mit einer Arbeit über „Die Ursprünge jüdisch-muslimischer Beziehungen“ ab.

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland nahm er seinen Beruf als Sportreporter wieder auf, begann aber gleichzeitig eine Karriere als Autor unter dem Pseudonym Leon Sachs. Seinen ersten Thriller „Falsche Haut“ veröffentlichte Sachs im Frühjahr 2016 im Emons Verlag, in dem er sich auch kritisch mit der Aufarbeitung des Holocausts in Frankreich auseinandersetzt.