«

»

Barbara Honigmann

honigmannBarbara Honigmann, geboren 1949 in Ost–Berlin, nach der Rückkehr der Eltern aus der englischen Emigration. Nach dem Studium der Theaterwissenschaft Dramaturgin und Regisseurin. Seit 1976 freischaffende Schriftstellerin und Malerin. Zwei Kinder. 1984 Ausreise aus der DDR und Übersiedlung nach Straßburg.

Veröffentlichungen: Bühnenstücke, Arbeiten für Hörfunk und Zeitschriften, Übersetzungen

Prosaveröffentlichungen:

Roman von einem Kinde (1986)

Eine Liebe aus nichts (1991)

Soharas Reise (1996)

Am Sonntag spielt der Rabbi Fußball (1998)

Damals, dann und danach (1999)

Alles, alles Liebe (2000).

Ein Kapitel aus meinem Leben (2004),

Das Gesicht wiederfinden (2006),

Das überirdische Licht (Rückkehr nach New York, 2008)

Bilder von A. (2011)

Ehrungen:

Aspekte Preis (1986)

Preis der Autorenstiftung (1986)

Stefan Andres Preis (1992)

Nikolaus Born Preis (1994)

Ehrengabe der Schillerstiftung (1996)

Kleist Preis (2000)

Jeanette Schocken Preis (2001)

Toblacher Prosapreis Palazzo al Bosco (2001).

Ausstellungen: in der Galerie Michael Hasenclever, München. Auftragswerk für Hubert Burda: Porträt der Jury des Petrarca Preises, 1995. Poetikvorlesungen Zürich 2002.