Kategorienarchiv: Nachricht

Allgemeine Nachrichten

Namhafte Neumitglieder

Wir freuen uns über die Aufnahme dieser drei neuen Mitglieder im Jahre 2018: Wolf Biermann, Alan Posener und Bettina Wegner

Weiter lesen »

Erklärung des polnischen PEN-Clubs

Möge das unabhängige  Polen diesen selbstmörderischen  hysterischen Anfall überleben.    Erklärung des polnischen PEN-Clubs (Übersetzer: Gabriel Berger) Die vermeintliche  ‚Politik der Scham‘ wird zur Politik der Schamlosigkeit. Die Spaltung des Landes droht damit unumkehrbar zu werden.

Weiter lesen »

Alt- Bewährtes

Von der Political Correctness zur Zeitdiagnostik, von Gedichten aus New York bis zu 2000 Jahre alten Texten: Der Schweizer Literaturclub hat die Ovid-Anthologie als Weihnachtsgeschenk empfohlen, aber auch darüber hinaus lohnt sich Alt-Bewährtes

Nachlass von Werner Ackermann an Berliner Akademie der Künste

Werner Ackermann, 1892 in Flandern geborener Deutscher, PEN Mitglied, der gut dreißig Jahre lang in Südafrika lebte, war ein Grenzgänger nicht nur in geographischer Hinsicht. Zu seinem 125. Geburtstag am 28. Dezember 2017 übernimmt die Akademie der Künste, Berlin eine umfangreiche Sammlung von Manuskripten und Korrespondenzen.

Weiter lesen »

OVID Preis 2018 an Herta Müller

Herta Müller wird vom PEN ZENTRUM deutschsprachiger Autoren im Ausland für ihr Lebenswerk mit den OVID-PREIS 2018 ausgezeichnet. Die feierliche Übergabe erfolgt in festlichem Rahmen am 7.Mai 2018 in Frankfurt/M. in der Deutschen Nationalbibliothek.

Weiter lesen »

Ausstellung – Benjamin und Brecht. Denken in Extremen

In der Akademie der Künste in Berlin ist noch bis zum 28. Januar 2018 die Ausstellung Benjamin und Brecht.  Denken in Extremen zu sehen. Beide waren Mitglieder unseres PEN ZENTRUMs.

Weiter lesen »

Ausstellung – Klaus und Heinrich Mann

Die Münchner Ausstellung »Mon Oncle« in der Monacensia im Hildebrandhaus präsentiert ein besonderes Kapitel aus der Geschichte einer ganz besonderen deutschen Familie: die Beziehung zwischen Heinrich Mann (Erster Präsident unseres PEN ZENTRUM) und seinem ältesten Neffen Klaus.

Weiter lesen »

Freiheit für Oleg Sentsov

Am Mittwoch, dem 15.11. 2017 fand vor der russischen Botschaft eine Demonstration statt, die auf das Schicksal von Oleg Sentsov aufmerksam machte.

Weiter lesen »

Geertje-Potasch-Suhr-Preis für Utz Rachowski

Für seine Erzählung “Eines Morgens in Baltimore“ erhält Utz Rachowski durch die Society for Contemporary American Literature in German (SCALG) den Geertje-Potasch-Suhr-Preis für Prosa.

Ausstellung Oskar Maria Graf

Die Lebensgeschichte des bayerischen Rebellen Oskar Maria Graf (1894–1967) ist eine Geschichte der Emigration. Seine langjährige Staatenlosigkeit und sein Rückzug in die sprachliche Isolation bieten Anknüpfungspunkte für die heutigen weltpolitischen Fragen nach Flucht und Asyl. Die noch bis 5.11.2017 im Münchner Literaturhaus laufende Ausstellung zeigt Oskar Maria Graf als internationalen und modernen Schriftsteller. Im Mittelpunkt …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «